ÖÄK-Diplom Gender Medicine

Beginn des ÖÄK-Lehrgangs auf Studienjahr 2017/2018 verschoben

Ziele

  • Die TeilnehmerInnen lernen den aktuellen evidenzbasierten Forschungsstand der Gender Medicine kennen und analysieren, welche Auswirkungen diese Erkenntnisse auf Prävention, Diagnose und Therapie für Frauen und Männer haben.
  • Derzeitige medizinische Empfehlungen sollen dahingehend überprüft werden, ob entsprechende wissenschaftliche Fragestellungen für Frauen und für Männer getrennt ausgewertet und überprüft wurden und diese Erkenntnisse in das medizinische Angebot entsprechend eingearbeitet sind.
  • Darüber hinaus wird besonderes Augenmerk auf den geschlechtssensiblen Umgang mit PatientInnen gelegt und auf die Fähigkeit, im ärztlichen Gespräch auf die besonderen Bedürfnisse von Frauen und Männern einzugehen.
  • Zielgruppen

    ÄrztInnen für Allgemeinmedizin und FachärztInnen aller Fachrichtungen

    Downloads
    Richtlinien ÖÄK Gender Medicine

    Module

    Modul 1 • Einführung in die Gender Medicine
    • Women's Health – Men's Health
    Modul 2 • Gastroenterologie
    • Nephrologie
    Modul 3 • Endokrinologie/Stoffwechsel
    Modul 4 • Sexualität und Fortpflanzung
    Modul 5 • Kardiologie
    Modul 6 • Pharmakologie
    Modul 7 • Notfallmedizin
    Modul 8 • Psychiatrie
    • Sucht – Nikotin, Alkohol, Drogen, Stress
    Modul 9 • Ärztliches Gespräch
    • Prävention
    Modul 10 • Public Health
    • Lehrgangsabschluss
    Lehrgangsleitung:
    Univ.-Prof.in Dr.in Margarethe Hochleitner, Medizinische Universität Innsbruck